Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


raspberry_pi:start

Rasperry Pi

Status-LEDs auf dem Raspi 4 B

Die rote LED ist die Power LED. Sie muss dauerhaft leuchten und signalisiert, dass genügend Spannung anliegt. Sie leuchtet auch, wenn der Pi heruntergefahren ist.

Die grüne LED ist die die Activity LED. Sie flackert beim Zugriff auf die SD-Karte. Leuchtet sie dauerhaft, kann auf die Karte bzw. das Image nicht zugegriffen werden. Also: SD-Karte neu bespielen.

Wenn die grüne LED

  • 3 x blinkt: Die Datei start.elf ist auf der Boot-Partition nicht vorhanden.
  • 4 x blinkt: Die Datei start.elf kann nicht gestartet werden.
  • 7 x blinkt: Die Datei kernel.img ist auf der Boot-Partition nicht vorhanden.
  • 8 x blinkt: Die SD-Karte wird nicht erkannt
  • 4 x lang, 4 x kurz und 1 x sehr lang blinkt: Das Image wird nicht erkannt.

Wichtige Kommandos

Zugriff auf den Raspberry Pi mit dem Terminal (Mac OS):

ssh pi@192.168.178.63

Der Befehl top zeigt eine dynamische Übersicht der auf dem System laufenden Prozesse und die Systemressourcen an.

Taste Name Funktion
u user Prozesse eines Benutzers filtern
k kill Prozess beenden (PID… + Signalnummer (Std: 15).
r renice Prozess Nice−Wert setzen (PID + Nice−Wert)
d delay Update−Intervall in Sekunden setzen (default: 3 Sek)
n number Maximale Anzahl an angezeigten Prozessen
N Number Sortieren nach PID
P Percent Sortieren nach CPU-Auslastung
M Memory Sortieren nach RAM-Auslastung
q quit Beenden von top
h help Hilfe anzeigen

Mehr Informationen gibt htop.

Übersicht über weitere Befehle, mit denen Systeminformationen abgerufen werden können: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2006071.htm

bcmstat.sh

https://github.com/MilhouseVH/bcmstat

curl -Ls https://raw.githubusercontent.com/MilhouseVH/bcmstat/master/bcmstat.sh -o ~/bcmstat.sh
chmod +x ~/bcmstat.sh

Gestartet wird das Skript mit dem Befehl

./bcmstat.sh xgpd10

Beendet wird das Skript mit dem Befehl ctrl+c.

Herunterfahren und Neustart

Den Raspi sauber herunterfahren:

sudo shutdown -h 0

Den Raspi neustarten:

sudo shutdown -r 0

Installiert auf dem Raspberry Pi das Paket Xrdp (Remote Desktop Protocol Server). Das geht mit dem Befehl:

sudo apt-get install xrdp

Tags: Raspberry

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
raspberry_pi/start.txt · Zuletzt geändert: 02.01.2022 15:12 von Frickelpiet